Archiv Pressemitteilungen

Ausschreibung zur Förderung von Tagesbetreuung für Kinder und Jugendliche lanciert

Pro Juventute, LCH und UNICEF starten Wettbewerb

17.05.2010
Zurzeit diskutieren Parlament und Bundesrat im Rahmen des Impulsprogramms für Kinderkrippen über die staatliche Unterstützung für Kinderbetreuungsprogramme. Die Stiftung Pro Juventute, der Lehrerverband LCH und UNICEF Schweiz ergreifen nun eine konkrete Massnahme zur Förderung von Betreuungsangeboten: Sie lancieren heute gemeinsam den Wettbewerb «Innovative Tagesbetreuung für Kinder und Jugendliche» für den mit 20'000 Franken dotierten Pestalozzipreis.

Über die Finanzierung und Ausgestaltung von Kinderbetreuungsangeboten wird in der Schweiz derzeit intensiv debattiert. Eine konkrete Massnahme zur Förderung von familienergänzenden ausserschulischen Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche möchten die Stiftung Pro Juventute, der Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH und UNICEF Schweiz ergreifen: Sie starten heute die Ausschreibung «Innovative Tagesbetreuung für Kinder und Jugendliche». Gesucht werden Angebote zur Tagesbetreuung von Kindern und Jugendlichen vor und nach der Schule, die diese gezielt fördern und unterstützen.

Frühkindliche Förderung und Stärkung in Schule und Ausbildung

«Eines der zentralen Themen von heute für die Stärkung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz ist die Gewährleistung angemessener Betreuung vor und nach der Schule», schreibt das Komitee im heute veröffentlichten Ausschreibungstext. Kinder und Jugendliche brauchen eine Umgebung, die ihnen Zeit und Raum bietet, sich und die Welt zu entdecken. Gesucht sind daher entwicklungsgerechte Betreuungsangebote, welche die frühkindliche Förderung beziehungsweise die Stärkung der Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen unterstützen.

Modellcharakter für weitere Betreuungsangebote für Kinder

Pro Juventute, LCH und UNICEF Schweiz wollen mit dem Wettbewerb eine Breitenwirkung erreichen: Die gesuchten Projekte sollen von weiteren Betreuungsangeboten in der Schweiz übernommen werden können. Dafür müssen sie in verschiedenen Strukturen umsetzbar sein und über ein innovatives Potential mit Modellcharakter verfügen. Ausgezeichnet werden können Einrichtungen zur Tagesbetreuung von Kindern und Jugendlichen von privaten oder öffentlichen Körperschaften oder Einzelpersonen, die seit mindestens einem Jahr bestehen, mit ihrem Konzept und ihrer täglichen Arbeit einen klar benennbaren Beitrag zur Persönlichkeitsbildung und der kognitiven Bildung der Kinder und Jugendlichen leisten und aufgrund ihres Modellcharakters multiziplierbar sind. Ab sofort können sich private und öffentliche Projekte für den mit 20‘000 Franken dotierten Pestalozzipreis bewerben. Dieser wird am Tag der Kinderrechte, am 20. November, verliehen. Eine Jury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und gemeinnützigen Organisationen beurteilt die eingegangenen Bewerbungen und bestimmt die Siegerin. Getragen wird der Preis von der Stiftung Pro Juventute, dem Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH und UNICEF Schweiz. Der Pestalozzipreis wird an eine private oder öffentliche Organisation oder Einzelperson verliehen, die sich besonders um kinderfreundliche Lebensräume bemüht. Für die Ausschreibung «Innovative Tagesbetreuung für Kinder und Jugendliche» werden die frühkindliche Förderung beziehungsweise die Stärkung von Kindern und Jugendlichen berücksichtigt.

Die Ausschreibung läuft ab sofort bis zum 9. Juli 2010. Die Bewerbungsunterlagen können beim Zentralsekretariat LCH, Ringstrasse 54, 8057 Zürich, info(at)lch.ch bestellt werden. Weitere Informationen unter www.pestalozzipreis.ch.

Pro Juventute
Marianne Affolter
Leiterin Kommunikation
Thurgauerstrasse 39, Postfach
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 74
Mobile: 079 659 67 33
Fax: 044 256 77 78

Wir machen uns stark für Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern in der Schweiz

Pro Juventute unterstützt Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern auf dem Weg zu selbst- und sozialverantwortlichen Persönlichkeiten. Mit vielfältigen Angeboten hilft die Stiftung direkt und wirkungsvoll. Sie bietet spannende und gut frequentierte Dienstleistungen wie die Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 oder der Elternberatung von Pro Juventute an. Davon profitieren jährlich über 300‘000 Kinder und Jugendliche und rund 100‘000 Eltern in der Schweiz.

www.projuventute.ch  www.projuventute-elternberatung.ch

Auf Facebook postenAuf Twitter postenYoutube Channel folgenFlickr Channel folgen
© Pro Juventute 2014