Archiv Pressemitteilungen

Pro Juventute lanciert das Kinder-Cash-Sparschwein

30.10.2009

Das neue rote Sparsäuli der Kinder- und Jugendorganisation Pro Juventute ist mehr als ein Sparschwein. Es sieht nicht nur lustig aus, sondern verkörpert vor allem auch eine Idee: Pro Juventute Kinder-Cash hilft Eltern, mit ihren Kindern frühzeitig den bewussten Umgang mit Geld zu üben.

Überall locken Konsumgüter – und ein cooles Handy gehört heute für viele Primarschulkinder dazu. All dies verschlingt Geld. «Ohne Planung der finanziellen Mittel gerät das Budget schnell aus dem Ruder», weiss David Häne, Leiter der Geschäftseinheit Nationale Dienstleistungen von Pro Juventute, in der das Projekt «Pro Juventute Kinder-Cash» entwickelt wurde. Dazu gehören auch mehrere informative Begleitmaterialien für Eltern und Kinder. Jeder vierte Jugendliche habe heute Schulden, weiss David Häne. Damit es nicht dazu komme, sei es wichtig, schon frühzeitig den Umgang mit Geld zu üben. «Zu diesem Zweck haben wir das Angebot Pro Juventute Kinder-Cash entwickelt.»

Welche Rolle spielen die Eltern bei «Pro Juventute Kinder-Cash»?

«Mit Geld umgehen lernen Kinder mit ihrem ersten Taschengeld. Eltern haben dabei eine grosse Vorbildwirkung. Ihr eigener Umgang mit Geld ist für die Kinder prägend», weiss auch Flavia Frei, Projektentwicklerin bei Pro Juventute. Sie empfiehlt Eltern deshalb, mit ihren Kindern offen über Geld zu sprechen. «Wenn Eltern ihren Kindern zeigen, wo sie in finanziellen Belangen ihre Prioritäten setzen, lernen die Kinder, den Umgang mit Geld zu planen und selbstverantwortlich zu handeln. Dadurch werden sie im Jugendlichenalter den Übergang zum erweiterten Taschengeld und später den Umgang mit dem ersten Lohn viel besser bewältigen.»

Wie funktioniert das Kinder-Cash-Sparsäuli von Pro Juventute?

Das Sparschwein von «Pro Juventute Kinder-Cash» - gemeinsam mit der Zentris AG entwickelt - hat vier Schlitze mit vier Abteilungen. Die Schachtel enthält eine Folie mit farbigen Stickern. Auf die vier Abteile des Sparschweins kleben die Kinder die vier Begriffe «Ausgeben», «Sparen», «Investieren» und «Gute Tat». Die übrigen Sticker kommen in die Ovale oberhalb der Begriffe und dienen zum Visualisieren der individuellen Ziele (CD, Inline-Skates, Goldfisch, Fahrrad etc). Auf die leeren Sticker kann das Kind seine eigenen Ziele zeichnen.
Und nun kann es losgehen auf dem lustvollen Weg zum bewussten Umgang mit Geld. Anhand der klug konzipierten Begleitmaterialien lernen Kinder mit ihren Eltern, welche Perspektiven mittel- und langfristig durch den Umgang mit Finanzen sich ergeben können.

Das «Pro Juventute Kinder-Cash»-Sparschwein (mit Begleitmaterialien und attraktiver Versandtasche) kann ab sofort bei Pro Juventute ( www.projuventute.ch ) bezogen werden.

Pro Juventute
Kommunikation
Thurgauerstrasse 39, Postfach
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 22
Fax: 044 256 77 74
PC 80-3100-6

Wir machen uns stark für Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern in der Schweiz

Pro Juventute unterstützt Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern auf dem Weg zu selbst- und sozialverantwortlichen Persönlichkeiten. Mit vielfältigen Angeboten hilft die Stiftung direkt und wirkungsvoll. Sie bietet spannende und gut frequentierte Dienstleistungen wie die Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 oder der Elternberatung von Pro Juventute an. Davon profitieren jährlich über 300‘000 Kinder und Jugendliche und rund 100‘000 Eltern in der Schweiz.

www.projuventute.ch  www.projuventute-elternberatung.ch

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78