Anmeldung zur Spielkonferenz 2018

Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen. Bei der Zuteilung zu den Referaten und Workshops wird der Zeitpunkt des Anmeldeeingangs berücksichtigt.

  • Anmeldung zum Early-Bird-Tarif bis 28. Februar 2018: CHF 250.
    Sie buchen jetzt Ihren 2-Tages-Pass für den Kongress und reservieren ebenfalls hier ab dem 1. März noch zusätzlich Ihre gewünschten Workshops. Dafür füllen Sie im nachfolgenden Formular auch nochmals Ihre Adressangaben aus und lassen das Feld «2-Tages-Pass» frei.
  • Anmeldung zum Normaltarif ab 1. März 2018: CHF 320.
    Sie buchen Ihren 2-Tages-Pass für den Kongress und reservieren gleichzeitig die gewünschten Workshops.

Auswahl Referate und Aussen-Workshops
Wählen Sie von den parallelen Referaten und Aussen-Workshops pro Zeitfenster jeweils 3 aus. Die definitive Zuteilung pro Zeitfenster erfolgt durch Pro Juventute. Sie erfahren vor Ort, für welche Referate/Aussen-Workshops Sie eingeteilt sind. Für die Aussen-Workshops bitte adäquate Kleidung mitnehmen.
Zur detaillierten Beschreibung der Referate und Workshop

Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2018.
Die Anmeldung ist definitiv, sobald die Teilnahmegebühr überwiesen wurde. Bei Abmeldungen nach dem 10. Mai 2018 ist die volle Konferenzgebühr zu bezahlen.

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.

2-Tages-Pass Spielfestival 25./26. Mai 2018
Teilnahme Programm und öffentlicher Festivalteil auf der Esplanade, Konferenzunterlagen, Morgen- und Nachmittagskaffee, Mittagessen (Stehlunch), Getränke, Apéro (am Freitag) und eine Bestätigung der Teilnahme. Das Abendessen ist nicht inbegriffen.
320.00
CHF

Referate und Aussen-Workshops:

FR 14.00 – 15.15: Parallele Referate (RE-) und Aussen-Workshops (WS-) Runde 1

RE-A1: Spiel- und Lebensräume planen (D/F)
RE-A2: Playing with strangers (E)
RE-A3: Spiel als Katalysator für Quartierentwicklungsprozesse (D/F)
RE-A4: Intergenerationelles Spielen (D)
WS-A5: Planspiel Raumentwicklung in Echtzeit (D/F/E)
WS-A6: Wo ist die Stadt dein Spielraum? Die App #stadtsache macht den Blick von Kindern und Jugendlichen auf die gebaute Umwelt sichtbar (D)
WS-A7: Playful approach to creative technologies in public space (E)
WS-A8: Partizipativ Spielräume schaffen am Beispiel Biel (D)

FR 15.30 – 16.45: Parallele Referate (RE-) und Aussen-Workshops (WS-) Runde 2

RE-B1: Spiel- und Lebensräume planen (D/F)
RE-B2: Playing with strangers (E)
RE-B3: Bespielbare Strassen und Wege (D)
RE-B4: Spielen im Wohnumfeld (D)
WS-B5: Planspiel Raumentwicklung in Echtzeit (D/F/E)
WS-B6: Wo ist die Stadt dein Spielraum? Die App #stadtsache macht den Blick von Kindern und Jugendlichen auf die gebaute Umwelt sichtbar (D)
WS-B7: Playful approach to creative technologies in public space (E)
WS-B8: Parallelspielplatz (D/E)

SA 9.45 – 11.00: Parallele Referate (RE-) und Aussen-Workshops (WS-) Runde 3

RE-C1: Spielen und Kunst (D)
RE-C2: Children’s right to play outside (E)
RE-C3: Architecture et chantiers ludiques (F)
WS-C4: Planspiel Raumentwicklung in Echtzeit (D/F/E)
WS-C5: Entdecke die wilde Seite der Stadt und entwickle einen Smartphone-Guide mit bespielbaren Orten für Kinder (D/F/E)
WS-C6: Spielend durch die Stadt – Spiele mit Material vor Ort (D)
WS-C7: Insel Tuwas – Abenteuer Partizipation (D)
WS-C8: Parallelspielplatz (D/E)

SA 13.00 – 14.15: Parallele Referate (RE-) und Aussen-Workshops (WS-) Runde 4

RE-D1: Bündnis Recht auf Spiel (D)
RE-D2: Children’s right to play outside (E)
RE-D3: Architecture et chantiers ludiques (F)
WS-D4: Planspiel Raumentwicklung in Echtzeit (D/F/E)
WS-D5: Entdecke die wilde Seite der Stadt und entwickle einen Smartphone-Guide mit bespielbaren Orten für Kinder (D/F/E)
WS-D6: Spielend durch die Stadt – Spiele mit Material vor Ort (D)
WS-D7: Parallelspielplatz (D/E)
Total:
0.00
CHF

Preise inkl. MWST. Preisänderungen vorbehalten.

Adresse:

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
finanzkompetenz.jpg

Finanzkompetenz-Förderung bei Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche lernen den bewussten Umgang mit Geld und Konsum und erarbeiten sich nachhaltige Finanzkompetenz.

spende.jpg

Meine Spende macht Medienprofis!

Finanzieren Sie z. B. einen Workshop zu Neue Medien für einen Schüler oder eine Schülerin.

Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78