Jugendkampagne «Echtes Leben»

Die omnipräsente Darstellung eines vermeintlich perfekten Lebens von Gleichaltrigen und Stars auf Sozialen Plattformen ist eine der Hauptursachen für psychischen Druck bei Jugendlichen. So zeigt die Jugendbefragung eines unabhängigen Forschungsinstituts im Auftrag von Pro Juventute, dass ein Fünftel der Jugendlichen in der Schweiz verunsichert ist, wenn sie sich mit Bildern von anderen vergleichen, etwa mit aufregenden Partyfotos oder perfekten Selfies von Gleichaltrigen. Neben Selbstzweifeln sind Ängste, Zwangs- oder Essstörungen bis zu schweren Depressionen und psychischen Krisen die Folge. Das zeigen die Erfahrungswerte aus der Jugendarbeit der Notrufnummer 147. Aufklärung und Bestärkung ist für die Prävention daher entscheidend.

Die Jugendkampagne «Echtes Leben» von Pro Juventute zeigt auf, dass das vermeintlich perfekte Leben der anderen nicht der Realität entspricht und bestärkt Jugendliche darin, dass sie nicht durch überhöhte Idealbilder unter Druck gesetzt werden. Ein jugendgerechter Spot, Schulplakate, Aktionen an Schulen, ein Comic, Merkblätter für Kinder und Jugendliche, für Eltern und für Lehrpersonen und Onlineinformationen sensibilisieren für die Thematik und bestärken Jugendliche in ihrem Selbstbild. Eltern, Fachpersonen und Schulen in der ganzen Schweiz erhalten Informationen, wie sie Jugendliche unterstützen können.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78