Familie & Gesellschaft

Kinder und Jugendliche gestalten die Gesellschaft von morgen

Kinder und Jugendliche wissen am besten, was sie brauchen, was sie wollen und was für sie Sinn macht. Deshalb beziehen wir ihre Sichtweise in unsere Arbeit ein und geben ihnen in der Öffentlichkeit eine Stimme. Interessierte Kinder und Jugendliche sind eingeladen, mitzuwirken.
Image
Jugendliche in einer Gruppenarbeit.

Damit sich junge Leute als gleichberechtigter Teil der Gesellschaft erleben, engagiert sich Pro Juventute für deren Mitbestimmung bei Themen, die sie betreffen. Wir geben ihnen in der Öffentlichkeit eine Stimme, zum Beispiel wenn sie in den Medien selbstbestimmt ihre Meinung zu einem Thema äussern. 

Gleichzeitig ist es für uns in unserer täglichen Arbeit selbstverständlich, die Sichtweise von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einzubeziehen. Nur so können wir unsere Programme und Projekte weiterhin zielgruppengerecht ausgestalten. 

Dafür sind wir auf der Suche nach Freiwilligen, die uns dabei helfen möchten. Gemeinsam mit ihnen unterstützen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Entwicklung einer authentischen Identität, eines gesunden Selbst- und Werte-Bewusstseins.

Wer kann mitmachen?

  • Motivierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
  • zwischen 12 und 25 Jahren
  • aus der Deutschschweiz

Die Freiwilligen gestalten unsere Arbeit zugunsten von Kindern und Jugendlichen mit. Sie können uns zu neuen oder bestehenden Angeboten und Projekten ihre Meinung sagen oder eine aktive Rolle bei einzelnen Projekten einnehmen. Beispielsweise konnten sie bei der Initiative gegen Mobbing Ideen einbringen und gestalten das Programm einer schweizweiten Tagung zum Thema «Psychische Gesundheit junger Menschen» mit. Ihre Teilnahme ist jeweils freiwillig. Die Kinder und Jugendlichen können bei jedem Einsatz entscheiden, ob sie dabei mitmachen möchten oder nicht.

Warum sich die Freiwilligenarbeit bei Pro Juventute für Kinder und Jugendliche lohnt

  • Sie wirken bei der grössten Stiftung für Kinder- und Jugendfragen in der Schweiz mit
  • Sie gestalten aktiv die eigene Lebenswelt mit
  • Sie reden bei Themen, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene direkt betreffen mit
  • Sie nehmen eine Vorbildrolle für andere junge Leuten ein
  • Sie tragen ihre eigene Sichtweise in die Öffentlichkeit
  • Sie bewirken mit ihrem Engagement Positives

Die Mitwirkung ist ein freiwilliges Engagement. Auf Wunsch erhalten die Kinder und Jugendlichen eine Bestätigung «Freiwillig engagiert». 

Image
Nadja Forster

Nadja Forster

Projektverantwortliche Partizipation
Jetzt spenden