Freizeit & Ferien

Unterstützung für Kinder nach einem Spitalaufenthalt

Die betroffenen Kinder und deren Familien benötigen nach einem Spitalaufenthalt eine Auszeit. In Zusammenarbeit mit Pro Juventute finanziert Innova Versicherungen eine solche Auszeit im Hotel Chesa Spoundas.
Image
Mutter am Krankenbett bei ihrem Kind im Spital.

Die gesamte Familie darf sich eine Woche im Hotel Chesa Spuondas erholen, welches im Besitz von Pro Juventute ist. Es soll nicht nur dem Kind, das im Spital war, eine schöne Zeit bereitet werden, sondern auch den Eltern und Geschwistern. Gerade Geschwister kommen oft zu kurz während der Zeit, in der die Schwester oder der Bruder im Spital ist und müssen ihre Bedürfnisse zurückstellen.

Wer kann Hilfe beantragen?

  • Das Kind war mindestens zwei Wochen im Spital oder hat einen entsprechenden Krankheitsverlauf
  • Wohnhaft in der deutschsprachigen Schweiz
  • Empfehlung des behandelnden Arztes
  • Bestätigung des Spitals

So gehen Sie vor

  • Reservieren Sie telefonisch im Hotel das gewünschte Zimmer. Sie erhalten ein provisorisches Angebot sowie ein Anfrageformular zugestellt.
  • Füllen Sie das Anfrageformular an den Spitalfonds vollständig aus und senden Sie dieses zusammen mit der Spitalbestätigung, der Empfehlung des behandelnden Arztes und dem Hotelangebot zur Prüfung an:

    Stiftung Pro Juventute
    Spitalfonds

    Thurgauerstrasse 39, Postfach
    8050 Zürich 
     
  • Wenn die Bedingungen erfüllt sind, erhalten Sie von Pro Juventute eine schriftliche Zusage und Ihre Hotelreservation gilt als definitiv bestätigt. Die Anfrage an den Spitalfonds hat bis spätestens drei Wochen vor dem gewünschten Ferientermin zu erfolgen.
     

Kontakt Spitalfonds

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Angebot. Wir sind gerne für Sie da.

E-Mail