Entwicklung & Gesundheit

Pilotprojekt Spielgruppen in Asylzentren im Kanton Aargau

Asylsuchende Familien leben oft Monate bis Jahre in engen Asylunterkünften. Pro Familie hat es ein Zimmer. Der Alltag ist belastend und die Menschen sind oft sich selbst überlassen. Die Spielgruppe bietet ein paar Stunden Abwechslung für Kinder im Vorschulalter. Kinder und Eltern werden zudem vertraut mit unserer Spielkultur und unserer Sprache.
Image
Kinder spielen zusammen im Asylzentrum.

Während Kindergarten- und Schulkinder eine interne Schule besuchen können, besteht für die Vorschulkinder keine Möglichkeit, ihre Bedürfnisse nach Spiel, Bewegung, Ausdruck und Ruhe zu stillen. 

Fachleute sind sich einig, dass in der ersten Lebenszeit wichtige Grundsteine für die individuelle Entwicklung gelegt werden. Frühe Förderung ist für Kinder wichtig um die motorischen, sprachlichen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten unterstützen zu können. Ist dies nicht der Fall, besteht eine erhöhte Gefahr, in der frühkindlichen Entwicklung benachteiligt zu werden. Diese Nachteile wirken sich oft später aus in ungleichen Startchancen in der Schule, bei der Ausbildung und letztlich auf dem Arbeitsmarkt.

  • Bessere Chancen für eine altersgerechte Entwicklung für Kinder in den Asylunterkünften
  • Die Kinder verfügen beim Kindergarteneintritt über altersadäquate und ihrem Potential entsprechende Fähigkeiten
  • Die Eltern wissen über die Wichtigkeit der frühkindlichen Förderung
  • Die Eltern erhalten Beispiele für fördernde Spielaktivitäten und können diese üben
  • Niederschwelliges Angebot

Die Kinder sollen nach dem Grundsatz der Chancengerechtigkeit gleichermassen von einer frühkindlichen Bildung profitieren können und so weniger Kompetenzdefizite ausweisen.

Momentan werden in den kantonalen Asylunterkünften in Untersiggenthal und Aarau Spielgruppenmorgen angeboten. Das Pilotprojekt wird aktuell evaluiert und dauert bis September 2021. 

Für Fragen und weitere Informationen können sich Interessierte gerne melden bei:

Regionalstelle Mittelland

Pro Juventute
Länggassstrasse 8
3012 Bern

E-Mail