Familie & Gesellschaft

Frühe Sprachförderung im Kanton Ausserrhoden

Deutsch lernen ist für Kleinkinder sehr wichtig. Auch für die Schule. Mit anderen Kindern lernt Ihr Kind besser Deutsch. Der Kanton bezahlt einen Teil der Kosten für den Besuch einer Spielgruppe, einer Kindertagesstätte oder einer Tagesfamilie.
Image
Drei Mädchen unterhalten sich.

Fremdsprachige Erziehungsberechtigte mit Kindern im Vorschulalter sollen über die Bedeutung von Deutschkenntnissen beim Eintritt in den Kindergarten sensibilisiert und informiert werden. Die Mütter- und Väterberatung der Pro Juventute in Appenzell Ausserrhoden informiert über das kantonale Projekt «Frühe Sprachförderung in Appenzell Ausserrhoden» und unterstützt Eltern bei Anmeldungen und weiteren Anliegen. 

Die Mütter- und Väterberatung Kanton Ausserrhoden tritt mit Familien mit Kindern mit einer anderen Familiensprache als Deutsch in Kontakt, sensibilisiert die Erziehungsberechtigten hinsichtlich der Sprachförderung und vermittelt bei Bedarf aktiv den Eintritt in eine Spielgruppe, Kindertagesstätte oder den Besuch einer Tagesfamilie. Bei Schwierigkeiten während des Besuchs beraten wir die Akteure unterstützend. 

Um diese Arbeit leisten zu können, werden interkulturelle Dolmetschende beigezogen sowohl bei der Kontaktaufnahme als auch bei den Gesprächen. 

Haben Sie Fragen zum Angebot, benötigen Sie Unterstützung bei der Entscheidungshilfe oder beim Ausfüllen der Anträge? Dann kontaktieren Sie die  Mütter- und Väterberatung der Pro Juventute Ostschweiz