Kampagne «Stopp Jugendsuizid»

Suizid ist bei Jugendlichen in der Schweiz die zweithäufigste Todesursache. Jeden Tag melden sich mindestens zwei Kinder oder Jugendliche bei der Pro Juventute Beratung + Hilfe 147, weil er oder sie sich umbringen will. Pro Juventute sensibilisiert 2011 in einer nationalen Jugendsuizid-Präventionskampagne die breite Bevölkerung für das Thema und macht auf die Soforthilfe via Telefonnummer 147 aufmerksam.

Intervention: Die Beratung + Hilfe 147

Schweizweit unterstützt das Team der Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 täglich rund 400 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Sie erhalten professionelle Beratung und Unterstützung rund um die Uhr, vertraulich und kostenlos per Telefon, SMS und im Internet (Chat und Informationsplattform).

Wie hilft die Pro Juventute Beratung + Hilfe 147?

  • In einem ersten Schritt ist entscheidend, dass mit den Beraterinnen und Beratern der Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 in der Notsituation jemand da ist, der zuhört. Das lindert oft die erste Krise.
  • Die BeraterInnen der Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 lenken den Blick der Kinder auf neue Perspektiven für Probleme oder Krisen und erarbeiten gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen im Gespräch Lösungsmöglichkeiten.
  • In einem weiteren Schritt vermittelt die Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 die Kinder und Jugendlichen an Fachstellen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Um aus einem suizidalen Tief herauszufinden, brauchen junge Menschen unmittelbar professionelle Hilfe unter Einbezug ihrer Bezugspersonen. Oft ist dann eine ambulante, manchmal eine stationäre Betreuung notwendig.
  • In Extremfällen greift das Team der Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 ein und alarmiert die Ambulanz und die Polizei.
Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78