Pro Juventute Sonderbriefmarken 2017: Erinnerungen an die Schulzeit

07.11.2017 – Zwei Sujets zum Thema «Schulzeit» zieren die neuen Pro Juventute-Briefmarken. Dieses Jahr sind Schulkinder beim Singen von Weihnachtsliedern und eine Schulklasse mit ihrem Lehrer im Geografieunterricht abgebildet. Der Verkauf der Briefmarken hilft, Angebote und Projekte von Pro Juventute für Kinder und Jugendliche zu finanzieren. Pro Juventute Briefmarken gibt es seit 1914.

Auf den neuen Pro Juventute Briefmarken sind Situationen dargestellt, an die man sich aus der eigenen Zeit in der Schule gerne erinnert. Die Serie «Schulzeit» war letztes Jahr mit zwei Sujets zu den Themen «Pause» und «Unterricht» lanciert worden. Ihren Abschluss findet sie nun mit zwei weiteren Marken. Auf der A-Post-Marke ist eine Schulklasse beim Singen von Weihnachtsliedern abgebildet. Das B-Post-Sujet zeigt eine Schulklasse mit ihrem Lehrer im Geografieunterricht. Die Sujets wurden von Christian Kitzmüller entworfen, der seit 1987 als Illustrator in Bülach/ZH tätig ist.

Sonderzuschlag zugunsten von Kindern und Jugendlichen in Not

Auch in diesem Jahr unterstützt Pro Juventute mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Briefmarken Kinder und Jugendliche in Not. Wer die Marken kauft, hilft ganz direkt und effektiv. Gerade auf der Weihnachtspost an Kunden, Geschäftspartner, Bekannte oder Freunde ist die Briefmarke auch eine humanitäre Geste.

Die Pro Juventute Briefmarken können im Online-Shop von Pro Juventute www.projuventute.ch/shop bestellt werden. Ab dem 16. November 2017 sind die Marken dann auch in den Poststellen der Schweiz erhältlich und frankaturgültig.

30'000 Schulkinder unterwegs für eine unterstützenswerte Sache

In vielen Kantonen verkaufen Schülerinnen und Schüler die Sonderbriefmarken in der Herbstzeit auch von Tür zu Tür. Insgesamt sind in diesen Wochen in der ganzen Schweiz wieder etwa 30‘000 Schulkinder unterwegs für Kinder, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Mit dem Verkauf der Briefmarken und verschiedener anderer Artikel werden regionale Projekte von Pro Juventute finanziert. Der Einsatz der Kinder verdient nicht nur ideelle Anerkennung. Für jede Briefmarke oder jeden lokalen Artikel gibt es von Pro Juventute einen Zustupf in die Klassenkasse.

Download-Materialien:

Briefmarkensujets 2017: https://www.projuventute.ch/Briefmarken-2017.3868.0.html?&L=0
Online-Shop Pro Juventute: www.projuventute.ch/shop

Kontakt:

Pro Juventute
Bernhard Bürki
Mediensprecher
Tel. 044 256 77 22   
bernhard.buerki[at]projuventute.ch

Wir machen uns stark für Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern in der Schweiz

Pro Juventute unterstützt Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern auf dem Weg zu selbst- und sozialverantwortlichen Persönlichkeiten. Mit vielfältigen Angeboten hilft die Stiftung direkt und wirkungsvoll. Sie bietet spannende und gut frequentierte Programme und Dienstleistungen, wie die Pro Juventute Beratung + Hilfe 147 oder die Pro Juventute Elternberatung an. Davon profitieren jährlich rund 265'000 Kinder und Jugendliche und 100‘000 Eltern in der Schweiz.